Bezirkegruene.at
Navigation:
am 22. Dezember 2017

Schwarz-Blau-Rot beschließt massive Einschränkung der FUZO

- gegen die Stimmen der Grünen

In der Gemeinderatssitzung am 12.12.17 gab es von allen Parteien mit Ausnahme der FPÖ klare Bekenntnisse zur Fußgängerzone am oberen Stadtplatz. Mehrheitlich – gegen unsere Stimmen – beschlossen wurde hingegen eine massive Einschränkung der FUZO: Schwarz-Blau-Rot für Abschaffung der FUZO in den Wintermonaten (November bis März). Schwarz-Blau für Reduzierung der FUZO in den Sommermonaten auf den Nachmittag/Abend. Von einer Ganzjahres-FUZO blieb also eine 7-Monaten FUZO. Und von einer 14 Stunden FUZO in den Monaten April bis Oktober blieb eine 12 Stunden FUZO. Wir halten das – bei allem Verständnis für die Anliegen der Geschäfte und Dienstleister – für einen verkehrspolitischen Rückschritt und sind daher bei ihrer bisherigen Einstellung pro FUZO geblieben. Als einzige Fraktion haben wir in den letzten Jahren immer konsequent gegen die Einschränkungen der FUZO gestimmt. 


Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.